Warenkorb: leer

Fruchtbrände

Etter

Etter seit 1870.Tradition und Moderne
Bei wenigen Unternehmen ist die Qualität so eng mit dem Namen verbunden wie bei Etter. Seit Gründung im Jahre 1870 beherrscht dieser Anspruch das gesamte Tun und Wirken. Erst wenn alle Ansprüche erfüllt und alle Qualitätskontrollen in der hauseigenen Manufaktur durchlaufen sind, erhält das Produkt sein Gütesiegel. Schlicht und einfach einen Namen: Etter.
Die gekonnte Lagerung sowie der Etter Reifeprozess sorgen für eine überraschende Geschmacksharmonie und die raffinierten Nuancen der Etter Fruchtbrände. Dafür reifen unsere Fruchtbrände einige Monate oder sogar Jahre in traditionellen 50-Liter-Korbfl aschen oder in Barrique-Fässern. Die Lager- und Reifezeit prägen den Charakter und entwickeln eine faszinierende Harmonie von A-Z. Nach mehrmaliger interner Degustation werden die Fruchtbrände durch Hans Etter zum Genuss freigegeben.
Zuger Etter Kirsch wurde zum Inbegriff für Schweizer Edelobstbrand von höchstem Qualitätsniveau. Die Distillerie Etter ist inzwischen fast der einzige Erzeuger von Jahrgangskirsch. Anfang der 80er Jahre wurde die Produktpalette nach und nach um andere Fruchtbrände wie Williams, Gravensteiner, Pflümli, Framboise, Quitte usw. erweitert. Der Kirsch ist zwar nach wie vor Etters liebstes Kind und Hauptprodukt, jedoch haben die anderen Edelfruchtbrände zum Bekanntheitsgrad und der Anerkennung als Spezialitätenbrennerei von höchstem Niveau - inzwischen international – beigetragen.
Jahrgangs-Kirsch werden lediglich in absoluten Spitzenjahren hergestellt. Nach der Destillation wird der Kirsch mindestens sechs Jahre gelagert, bis er zum Verkauf freigegeben wird. Diese sehr wichtigen Entwicklungsjahre verbringt der Kirsch, sorgfältig in 50 Liter Korbflaschen abgefüllt, auf dem Dachboden einer alten Scheune, in welcher erheblich Temperaturschwankungen zwischen Sommer und Winter, sowie Tag und Nacht herrschen. Kirschlieblinge fliegen inzwischen bei renommierten Airlines First Class!