Warenkorb: leer

Abruzzen

Farnese

Larinum

Die Rebsortenweine Larinum aus dem Hause Farnese spiegeln die Natur der Abruzzen und dem südlich angrenzenden Apulien wider – ein traumhafter, geschmackvoller Landstrich voller würziger Aromen in der Luft und liebevoll aneinandergereihten Rebzeilen, die zu Füßen des Majella Berges wohlbehütet liegen. Vom Gipfel aus lohnt sich der Panoramablick: Von den Ausläufern des Majella schlängeln sich die Rebfelder zur Küste hin und bilden eine einzigartige Kulturlandschaft des Weines. Die letzten Erhebungen der Abruzzen bilden die Hügellandschaft Daunia am Golf von Manfredonia. Hier beginnt das nördliche Apulien mit seinem trocken-heißen Klima und Böden aus Kalkstein, Lehm und Sandstein. Die Larinum, Weine aus den Abruzzen, Montepulciano und Trebbiano, stellen eine Selektion von ausgesuchtem Lesegut aus den Provinzen Ortona, San Salvo und Pollutri dar. Wogegen das Lesegut von Sangiovese und Primitivo seine Herkunft in Apulien hat. Wenn die Trauben den Höhepunkt ihrer Reife erreicht haben, werden sie sofort in die Keller des Schlosses Caldora gebracht und gekeltert. Das Schloss wurde von Farnese restauriert und bietet ideale Lagerbedingungen für den Wein.