Warenkorb: leer

Piemont

Pico Maccario

Pico und sein Bruder Vitaliano Maccario stehen hinter dem 70 ha großen Weingut im Piemont, um die Ortschaft Mombaruzzo. Hauptsächlich wird die Rebsorte Barbera kultiviert, die ihre optimale Reife auf einer Höhe zwischen 150-300 Metern in dieser Region erreicht. Die Weinberge um Mombaruzzo liegen somit ideal auf 180 Metern und sind nach Süden ausgerichtet. Die dort vorhandenen tonhaltigen Böden geben der Barbera-Traube einen körperreichen und tiefaromatischen Charakter. Önologe Roberto Olivieri und Agrarwissenschaftler Gianluigi Veggi sorgen für naturschonenden Weinanbau und optimale Selektion nur der besten und vollreifen Trauben, die in einem auf neuesten technischen Erkenntnissen (der Universität für Agarkultur in Turin) und Einrichtungen basierenden Weinkeller vinifiziert werden. Das Ergebnis sind elegante feinfruchtige Barberas.

Villa Sparina

Aufgrund seiner äußerlichen Ähnlichkeit wird der Winzer Stefano Moccagatta gelegentlich mit dem verstorbenen Startenor Luciano Pavarotti verglichen. Wie der berühmte Sänger strebt Stefano mit seinem Weingut Villa Sparina Jahr für Jahr nach vinologischen Höchstleistungen. Der im 17. Jahrhundert von Marchese Franzoni di Genova erbaute Landsitz befindet sich im Herzen des berühmtesten Weisswein- Gebietes des Piemont. Dank der stetigen Bemühungen des „Consorzio Tutela di Gavi“ unter dem Vorsitz von Vater Mario Moccagatta wurde Gavi sogar 1998 als erster trockener Weißwein im Piemont als Denominazione di Origine Controllata e Garantita ausgezeichnet. An einer bewaldeten Hügelkuppe umfasst das Weingut Villa Sparina über 100 Hektar Land. Davon sind 40 Hektar, größtenteils in begünstigten Südlagen, mit der Weißweinrebe Cortese bestockt. Besonders erwähnenswert ist neben dem Basiswein Gavi di Gavi die Einzellage Monte Rotondo. Als erster Gavi überhaupt wurde der 1999er Monte Rotondo vom „Gambero Rosso“ mit den begehrten drei Gläsern ausgezeichnet. Die roten und weißen stehen für ausgezeichnete Alltagsweine, deren besonderes Preis-Genussverhältnis dem Gambero Rosso eine besondere Erwähnung wert war.