Warenkorb: leer

Venetien

Borgo Molino

Corte delle Rose

Die Ebenen rund um die Weinberge in der Marca Trevigiana sind gekennzeichnet durch die besondere Zusammensetzung des Terrains. Die von Kalk und Kiesel durchsetzten, gut durchlässigen Böden bieten optimale Voraussetzungen für Rebsorten, die duftige Weißweine und fruchtbetonte Rotweine hervorbringen. Hier wachsen die Trauben für die Weine von Corte delle Rose. Eine Linie, die die Familie Nardin, Inhaber des Weinguts Borgo Molino, neu aufgelegt hat. Die Weine bestechen durch ihren frischen, saftigen und unkomplizierten Charakter und versprechen vor allem jung getrunken herrlichen Trinkgenuss.

Il Sestante - Tomassi

Die Geschichte des Weinbaus in der Region Valpolicella ist untrennbar mit der Familie Tommasi verbunden. Gegründet 1902, führen heute sechs Familienmitglieder das Gut in vierter Generation. 1986 kaufte die Familie das acht Hektar große Weingut Il Sestante in der Gemeinde Pedemonte im Herzen des Valpolicella-Classico-Gebietes. Aus der Einzellage Monte Masua stammt der Amarone della Valpolicella, dessen Trauben vor der Vergärung fünf Monate getrocknet wurden. Die Cuvée aus 70% Corvina Veronese, 25% Rondinella und 5% Molinara reifte drei Jahre in großen, slawonischen Eichenfässern. Ebenfalls Einzellagen-Weine sind der süffi ge Valpolicella Classico „I Pianeti“ und der feinfruchtige Lugana „San Martino“.