Warenkorb: leer

Nahe

Schlossgut Diel

Die im 12. Jahrhundert erbaute Burg Layen kam 1802 in den Besitz der Familie Diel, welche schon seit Generationen als Gutsverwalter und Weinmacher für die Freiherren von Dalberg tätig waren. Armin Diel, der charismatische Eigentümer dieses romantischen, in einem Seitental der Nahe gelegenen historischen Schloss-Weingutes, ließ den gesamten Kellerbereich 1987 von dem Künstler Johannes Helle auf spektakuläre Weise gestalten. Die besten Weinberge des 20 ha großen Gutes befinden sich in der Gemarkung der Gemeinde Dorsheim und sind allesamt mit Riesling bepflanzt. Die Spitzenlagen Goldloch, Burgberg und Pittermännchen wurden schon 1901 in einer offiziellen preußischen Grundsteuerkarte in die höchste Kategorie klassifiziert.
Heute werden diese deutschen Spitzenlagen als Große Gewächse vermarktet. Das Schlossgut Diel ist weithin bekannt für seine eleganten, trockenen Rieslinge und für seine vielschichtigen, sorgsam im Barrique ausgebauten Weiß und Grauburgunderweine, die man auf zahllosen Weinkarten der Spitzengastronomie findet. Die edelsüßen Auslesen und Eisweine sind gesuchte Sammelobjekte, die bei den traditionellen Wein-Versteigerungen der Prädikats- Weingüter Höchstpreise erzielen. Der Reife benötigende Pinot Noir „Caroline“ beeindruckt durch seinen wohldosierten Ausbau im Eichenfass und seine dichte, komplexe Struktur. Seit Jahren zählt das VDP-Weingut zweifellos zu den Spitzenproduzenten an der Nahe und in Deutschland.